beuys ar
eine metaphysische reise durch die welt und die ideen von joseph beuys

digital art
in kooperation mit Rosy DX und scavengar
augmented reality erlebnis
ab 12. mai
beuys_ar_press_use_1600
beuys_ar_press_use_1600

Hier geht´s direkt zu »Beuys AR«

 

»Der materielle Teil der Welt darf in der Zukunft nur Kunstcharakter haben.« joseph beuys

Inspiriert von Beuys’ revolutionärem Ansatz und futurologischem Denken soll das Augmented Reality Erlebnis die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verbinden und den Diskurs um seine Ideen und ihre heutige Relevanz spielerisch erweitern.

Ausgangspunkt ist die Stadt Düsseldorf, wo Beuys die meiste Zeit seines Lebens gelebt und gearbeitet hat. Drei ausgewählte Orte dienen als Startpunkte für drei metaphysische Reisen – in Augmented Reality.

Beuys’ Interesse am Schamanismus folgend wird das Erlebnis in die drei Welten der schamanischen Reise unterteilt: die Unterwelt, die Mittelwelt und die Oberwelt. Während die Benutzer*innen durch das Erlebnis reisen, begegnen sie Kreaturen und Objekten, die sich auf Beuys’ Universum beziehen, und werden aufgefordert, sich mit den vom Künstler aufgeworfenen politischen, sozialen und ökologischen Fragen auseinanderzusetzen. Ihnen werden Aufgaben gestellt, die die Mechanik einer Schnitzeljagd nutzen. Eine spezielle Aufgabe am Ende soll ihnen ein Gefühl der Ermächtigung geben. Die Vision ist es, die Nutzer*innen dazu zu inspirieren, zu AGent*innen der Transformation in der realen Realität zu werden, in Anlehnung an Beuys' Konzept der »sozialen Plastik«. Wir glauben, dass Beuys es gerne gesehen hätte, wenn jede*r von uns die eigenen kreativen Kräfte aktiviert und sich an der Gestaltung dieses einen großen Kunstwerks, das die Gesellschaft ist, beteiligt.

 

Kuration & Produktion: Fernanda Parente, Gestaltung: Merlin Baum, Art Direktion: Vesela Stanoeva, 3D-Künstlerin: Elisabeth Drache, Sounddesign: Christian Bröer, Produktionsassistentin: Yuliana Mosheeva

Rosy DX gmbh
Event Partner Address
https://rosydx.com/