musik aus der zukunft
eine 24-stündige musikalische hommage an joseph beuys zum auftakt des jubiläumsprogramms

konzert
k20 kunstsammlung nordrhein-westfalen
27. bis 28. mär 2021

»ich interessiere mich generell und im prinzip für die musik. aber hauptsächlich für eine akustische, geräuschmäßige, tonmäßige choreographie der tätigkeiten in meiner arbeit und für eine choreographie der welt.« joseph beuys, 1979

zum auftakt des jubiläums findet eine 24-stündige musikalische hommage an joseph beuys statt. rund 24 musiker*innen würdigen beuys als wegweisenden künstler, der die musik zu einem wichtigen bestandteil seines bildnerischen denkens machte und sie mit seinem erweiterten kunstbegriff auch maßgeblich prägte. die hommage nimmt beuys’ langjährige beschäftigung mit dem werk und der haltung des französischen komponisten erik satie als ausgangspunkt und rahmen: 24 musiker*innen aus unterschiedlichen sparten, ländern und altersgruppen führen nacheinander die »vexations« von satie am flügel auf. jede*r spielt eine stunde und wird durch die/den nächste*n performer*in abgelöst. zu den 24 zählen nicht nur professionelle pianist*innen, sondern u. a. auch bildende künstler*innen, kurator*innen, schüler*innen. die veranstaltung, die das jubiläumsprogramm beuys 2021. 100 jahre joseph beuys ebenso plastisch wie vielstimmig einleitet, greift beuys’ transformativen, zutiefst menschlichen ansatz auf. sie erkundet mit ihm, wie die heutige musik, die heutige kunst zur gesellschaftlichen erneuerung beitragen kann.

künstlerische leitung: matthias osterwold

k20 kunstsammlung nordrhein-westfalen
Event Partner Address
grabbeplatz 5
40213 düsseldorf