Kiste, Flasche, Tuch — Die drei Teile des Aktionssockels
Ausstellungen von Joseph Beuys bei Konrad Fischer

ausstellung
Konrad Fischer Galerie
12. mai bis 15. jul 2021

»Der Tod hält mich wach.« joseph beuys 1973

Die Werke von Joseph Beuys wurden in drei Ausstellungen bei Konrad Fischer in Düsseldorf präsentiert: »Drei Teile des Aktionssockels von 24 Stunden, 5. Juni 1965, 0-24h» im September 1976, »dumme Kiste« im Mai 1983 und »hinter dem Knochen wird gezählt - Schmerzraum« von Dezember 1983 bis Februar 1984.
Der »Aktionssockel« war Teil des »24 Stunden Happenings« in der Wuppertaler Galerie Parnass. Drei Teile aus dieser Aktion - eine Apfelsinenkiste, ein Wachstuch und eine Flasche wurden 1976 bei Konrad Fischer gezeigt. Bei der kräftezehrenden Performance blieb Beuys, wie sich Rudolf Jährling erinnert, als einziger 24 Stunden wach.
1983 folgten die »dumme Kiste« und der »Schmerzraum«, den Joseph Beuys vollständig mit Bleiplatten auskleidet, beleuchtet nur durch eine nackte Glühbirne, deren schwaches Licht zwei an der Decke montierte silberne Ringe beleuchtete. Auf dem Boden ein graues Telefon. Das Blei als möglicher Schutzmantel gegen radioaktive Strahlen, das Telefon als Möglichkeit einer Kommunikation.

konrad fischer galerie
Event Partner Address
Platanenstraße 7
40233 Düsseldorf